Internationale Dinosaurier – Ausstellung in Weimar

Seit heute ist in Weimar auf dem Stadionvorplatz (Hermann – Brill – Platz) über das Wochenende vom 18.04. – 20.04. die Internationale Dinosaurier – Ausstellung zu finden, welche ich vorhin besucht habe. Hier ein kurzer Einblick:Dino - Baby frisch geschlüpft

Eintrittspreis:
6 € für Kinder
7 € für Erwachsene
Öffnungszeiten: 11 – 18 Uhr

Finde ich schon ziemlich teuer. Hier müssen ja keine echten Tiere versorgt werden wie beispielsweise beim Zirkus … Immerhin war es nicht überlaufen und man kam sofort rein. Dort angekommen fand man ein Zelt vor, in welchem diverse Dinosaurier – Figuren aufgebaut waren und hinter dem Zelt noch 5 Laster mit Dinosauriern und in der Mitte waren noch weitere Dinosaurier aufgebaut. Zu den meisten Dinosauriern stand ein kleiner Text, welcher den Namen, die Familie, Größe und Gewicht und den Fundort beschrieben haben wie auch die vermutete Lebensweise des Tieres. Bei einigen war noch eine Vergleichsgrafik mit einem durchschnittlichen Menschen zu sehen, was ganz interessant war. An zwei Stellen liefen ziemlich laut Geräusche, welche wie die der Dinosaurier klingen sollten, wobei ich mich frage, woher man diese Idee nimmt, abgesehen davon, dass es schrecklich klang.

Peter Jacksons King Kong! ?Alles in allem war ich recht enttäuscht von dieser Ausstellung. Die Modelle waren teils kaputt oder hatten schlechte Qualität, überall stand „Bitte nicht berühren“, gepflegt sahen die Modelle dennoch nicht aus. Von einem Triceratops beispielsweise wurden mindestens 5 Figuren abgebildet, ein Allosaurus war auch mehrfach vorhanden. Verwirrend war auch, dass manche Dinosaurier 1:1 dargestellt wurden, andere wiederum wesentlich verkleinert und einen hab ich entdeckt, welcher vergrößert dargestellt war. Als Special – Gimmick oder wie man es bezeichnen soll steht mitten zwischen den Dinosauriern „Stephen King’s King Kong“. Warum?

Im Zelt gab es natürlich kleine Dinos, Popcorn (2€), Zuckerwatte (2€), irgendwelche Leuchtstangen und anderen Ramsch, welche Kinder gerne haben wollen und nichts mit dieser Ausstellung zu tun haben. Dann lief noch die Doku „Walking with Dinosaurs“ von BBC in deutscher Sprache auf einer Videoleinwand und es standen ein paar Biergärtenbänke davor zum Draufsetzen. Die Unterwasseraufnahmen bzw. Animationen waren leider sehr schlecht zu sehen, da von hinten das Eingangstor zuviel Licht auf die Leinwand warf.

Nunja, macht euch selbst einen Eindruck in der Bildergalerie dazu. Ich freue mich über weitere Meinungen! Hinterlasst doch einfach einen Kommentar!

33 Gedanken zu „Internationale Dinosaurier – Ausstellung in Weimar“

  1. Hey,
    habe Deine schönen Bilder gesehen. Wir haben die Ausstellung
    in Bruchsal im letzten Jahr gesehen. Es hat uns sehr gut
    gefallen! Was erwartest Du, es wurden 46 Exponate gezeigt.
    Ich habe mich mit dem Unternehmer unterhalten.
    Ein Exponat kostet zwischen 5.000 und 22.000,– Euro, zudem
    muß der Unternehmer Platzgelder für 2 Tage manchmal in Höhe
    von 2.500,– Euro bezahlen, hinzu kommt Strom 500,– Euro,
    Reklamekosten pro Plakat und Tag 1,– Euro, Versicherungen
    und Steuern, Benzinkosten, Löhne und Druckkosten.
    Und dann sagst Du es ist zu teuer. Was sind heutzutage schon 5,– Euro??
    Aber anscheinend seit Ihr im Osten aufgrund Euerer Vergangenheit zu anspruchsvoll!

    Schöne Grüße
    Peter Kolodziejski

  2. Hallo Peter!
    Schön, dass es auch Leute gibt, denen die Ausstellung sehr gut gefallen hat. Als ich ein wenig im Netz recherchert hab, bin ich eher auf Leute gestoßen, die da meiner Meinung waren. Und diese kamen seltsamerweise aus dem Westen. Sind das dann deiner Meinung nach ausgewanderte Ossis? :-). Ich versteh nämlich nicht, was das mit dem Osten zu tun haben soll. Vielleicht könntest du das noch erklären?
    Weiterhin hat es bei uns für Kinder 6 € und für Erwachsene 7 € gekostet und nicht 5 €, wie du geschrieben hast. Ich hatte für Kinder einen geringeren Preis erwartet. Und ich versteh an dieser Ausstellung auch nicht, wieso da „King Kong“ steht und frage mich auch, ob die Aussteller überhaupt die Rechte haben, ein solches Exponat auszustellen.
    Vielleicht war bei euch die Ausstellung ja auch netter aufgebaut als bei uns im Osten?

  3. Hallo,

    bei dieser Austellung handelt es sich eindeutig um Abzocke. Wir waren Anfang Juni in Delitzsch bei einer solchen Ausstellung. Wir mussten pro Person 5€ Eintritt bezahlen. Auch Kleinkinder von 2 Jahren mussten den Eintritt bezahlen. Als wir um 17 Uhr dort ankamen haben wir gefragt ob wir noch rein können, ob es sich noch lohnt. (Ausstellung sollte bis 18 Uhr gehen). „Selbstverständlich“ war die Antwort. Kurz nach 17 Uhr fingen aber die Mitarbeiter schon an die sogenannten Exponate abzubauen.Um halb sechs war auf der Freifläche schon alles abgebaut. Wir wollten natürlich unser Geld zurück ( ca. 20 andere Eltern auch). Als wir die Mitarbeiterin an der Kasse zur Rede stellten wurden wir sehr stark beschimpft unter anderen mit Naziparolen. Mittlerweile sind wir auf der Suche nach weiteren Personen denen es so ergangen ist, da wir eine Anzeige wegen Betruges stellen wollen. Uns wurde ja auch von den Mitarbeitern gesagt das ihnen nichts passiert sie seien mit allen Wassern gewaschen und würden das öfter so machen. Es bleibt bloß die Frage offen ob ein Zirkus Sperlich (zu denen gehört diese Ausstellung nämlich) auch mitten im Finale mit dem Abbau anfängt und dabei seine Besucher beschimpft.

    Liebe Grüße Lucie

  4. hallo ich möchte gerne mal was dazu schreiben…also ich kenne diese leute die diese austellung machen schon seit über zehn jahrenund ich glaube nicht das dese familie irgendwelche wörter mit naziparolen in den mund nehmen würden auf gar keien fall dafür lege ich mene hand ins feuer es steckt soviel kraft und mut in diesem projekt drum finde ich es so schade wie manche leute auch auf anderen seiten sich so darüber auslassen diese familie hat vor 3 jahren 2 ihrer kinder durch einen schweren unfall verloren wo auch meine beste freundin war und haben trotzdem weiter gekämpft und gemacht nur um sich zu finanzieren manche leute wissen gar nicht wie schwer es schausteller eigentlich haben…

  5. Hallo, ich bin zufällig drangestoßen. es würde mich interessieren, ob und wo die Ausstellung dieses Jahr stattfinden. kann mir jeman E-mail schreiben? Danke
    Lenka

  6. Wir haben d. Ausstellung gestern in Ludwigshafen gesehen. Leider sind wir sehr enttäuscht. Dinosaurier sehen wie Plastikpupen aus, alles ist sehr künstlich und Eintritt viel zu teuer.

  7. Wir waren heute in Darmstadt auf der Ausstellung, als wir uns beschweren wollten über die zu hohen Preise und die Kaputt Tiere, bei denen der Halbe schwanz fehlte oder die mit Panzer-Tab zusammen geflickt waren, wurden wir von der Dame verflucht, wir werden nie wieder Glück haben…….und und und……
    sie sei eine Zigeunerin was sie sagt wir war, den Chef hat es auch nicht besonderst interesiert, er hatte viel Arbeit.
    Abzocke total unverschämt, unter aller Sau die Austellung

  8. Waren heute in der Ausstellung, aber auch nur weil wir zwei Karten gewonnen hatten. So hat uns diese Abzocke nur 5,– € (Gutschein-Ermäßigung) gekostet. Und sogar die sind noch zuviel (bin übrigens kein Ossi). Von wegen 50 Dinos in Lebensgrösse: fast alle waren verkleinert, teilweise nur die Köpfe oder halbe Körper ausgestellt. Und King Kong zwischendrin – einfach lächerlich.
    Die Anzeige wegen Betrugs wird vermutlich wirklich nichts bringen. Leider habe ich seit einigen Jahren öfter mit Leuten dieses Schlags zu tun. Die sind wirklich mit allen Wassern gewaschen und scheinbar gelten für die auch andere Gesetze als für alle anderen.
    Fazit: Bloss nicht hingehen und solche Gauner unterstützen.

  9. Hi Alex!

    Die Fotos haben schon einen guten Eindruck vermittelt. Die Dinos sind die Tage in Mainz, aber ich gehe mal lieber wieder ins Senckenbergmuseum, da werde ich nicht enttäuscht 😉

    Danke für die Infos!

    Gruß Max

  10. 9.8.09 in Lörrach am Dreiländereck: ein reiner R(h)einfall! Billiger (defekter) Plastik noch und nöcher (naja, soo viel war’s auch nicht, z.T. 5x der gleiche Dino)! Abzocke pur!

    Tipp: ins Auto setzen und nach Aathal (Zürich, bei 8620 Wetzikon) fahren und dort bei Siber&Siber das Dinomuseum besuchen! Echte Knochen, super Animationen, viele Hintergrundinformationen, Verpflegungsbereich, bei dem auch Picknick erlaubt ist, etc…)

  11. Hallo,
    ich war ebenfalls auf dieser Dinoausstellung. Leider ist uns beim Dokumentieren abhanden gekommen, wie der ganz große Dinosaurier heißt, der diesen Kamm auf dem Kopf trägt. Wissen Sie zufällig seinen Namen? Das würde mir sehr helfen. Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

  12. Hallo,
    wir haben uns die Ausstellung gestern (9.5.2010) in Landshut angesehen und waren enttäuscht. Die Figuren waren nicht besonders schön und die Darstellung der Figuren auf dem Schotterplatz war gewöhnungsbedürftig. Verwirrend fand ich auch die unterschiedlichen Masstäbe der Figuren.
    Der Eintritt von 26 EUR für zwei Erwachsene und zwei Kinder für gerade mal 45 Minuten fand ich überteuert. Da hat mir die Ausstellung in Saalfelden in Österreich besser gefallen.

    http://www.roswitha-stolz.de/Home/Das_bin_ich/Galerie/Dinosaurier/dinosaurier.html

    Gruß Stefan

  13. Heute, Deggendorf:

    Schließe mich an, absolute Abzocke, unter aller Kanone!!!

    Leider habe ich erst im Nachhinein gegoogelt, wollte unserem Sohn (6) ne Freude machen. Selbst der war total enttäuscht.

    2 Erwachsene, Kind: 20.- Eintritt

  14. Gut, daß ich mal geguckt hab. Die Ausstellung ist nämlich am Wochenende in Werdau und ich war am überlegen zu gehen, aber wenn ich das hier so lese, kann ich mir die 5 Euro (hab so ne Ermäßigungskarte) ja sparen.
    Natürlich kostet das alles Geld, das drumherum. Aber für Kinder sollten die Preise niedriger sein.
    Danke für den Bericht und die Bilder, Alex.
    Viele Grüße aus Sachsen,
    Andrea

  15. Oh, das ist ja dann ein kurzes und teures Vergnügen mit der ganzen Familie.
    Mein Sohn ist zwar absoluter Dino-Fan, aber das ist mir dann trotzdem zu teuer. Da spendier ich lieber einen anderen Ausflug für die Familie!

  16. Hallo, kann mich nur den anderen Beiträgen anschließen. Wir haben es in Werdau LIVE gesehen !! Der Eintritt sollte nicht in Euro sondern in Zloty genommen werden, somit wäre es wenigstens gerechtfertigt! An der Kasse wurden wir von der Dame (die offensichtlich die Leute mit den Flüchen belegt) mit einem freundlichen: „Wie viele Leute?“, begrüßt. Kein „Guten Tag“ oder „Viel Spaß bei der Ausstellung“, nur eine frustrierte, zornige Frau. Na geht ja schon mal gut los. Für gewöhnlich hätte ich an der Stelle schon „Vielen Dank und auf Wiedersehen“ gesagt. Sieht so Dienstleistung aus? Allerdings konnte ich meinem fünfjährigen Neffen meine Entrüstung darüber nicht begreiflich machen. Die Freundlichkeit ging dann sogar im Zelt weiter. Angekommen, antwortete man auf unser „HALLO“ mit einem ernüchternden: „KARTE !!!“ Ab jetzt lief ich wie ein Dino durch die Ausstellung, jederzeit auf einen weiteren Angriff, der aus einer Ecke kommen könnte, vorbereitet. Und dann endlich sah ich sie ,,Die EXPONATE“ , Spielzeug ähnlich, lieblos arrangiert und in teilweise defektem Zustand !! Selbst mein fünfjähriger Neffe fand „die Puppen“, wie er sagte, schlichtweg öde. Also Leute lasst lieber die Finger davon, obwohl schaut es Euch an, damit Ihr seht, wie man in unserem Land abgezockt werden kann. Unfreundlichkeit kennt keine Grenzen. Hoffentlich werde ich nicht mit einem Fluch belegt. P.S. Die Zuckerwatte war gut.

  17. Hallo alle zusammen,
    also Gott-sei-dank sind die Kinder meiner Frau 3 und 6 Jahre alt und haben diese Abzocke noch nicht als solches erkannt… 🙂
    Mein erster visueller Eindruck waren offene LKW-Anhänger, aus denen die Dinos rausschauten, bei vielen nur die Köpfe… Die meisten Exponate waren kaputt, es fehlten Teile an Füßen und Schwänzen. Ganz toll fand ich waren die Augen gelungen… An fast allen Ausstellungsstücken befanden sich Informationsschilder. Auf einem stand immer „Bitte nicht berühren!“. Ob dies die Kinder davor warnen sollte, dass wenn sie es tun, gebissen werden oder sollte es uns Erwachsene warnen, dass sich dann die Dinos in Ihre Einzelteile auflösen und somit einen authentischen Effekt des Ausgestorbenseins hinterlassen? Ich konnt mich nicht entscheiden.

    Ich werde das nächste Mal mit Ihnen nach Kleinwelka bei Bautzen in einen richtig guten und riesengroßen, sich im Wald befindlichen Dinosaurierpark fahren. Dort stehen die Dinos aufgrund Ihrer inneren Drahtkonstruktion von alleine… Man stelle sich das mal vor, die stehen zwar im Wald, werden aber nicht von Ästen am Schwanz oder Kopf gestützt, so wie bei dieser LKW-Ausstellung, äh ich meine Dinosaurierausstellung… Unglaublich…

    Also ich kann nur jeden davon abraten. Bitte fahrt nach Kleinwelka in den Saurierpark (von denen gibts auch ne Webseite), wenn Ihr Euch und Euren Kinder eine Freude machen wollt. Achso, danach habt Ihr auch nicht, dass Gefühl, dass Ihr irgendwie das Geld auch hättet besser investieren können…

    Liebe Grüße aus dem Osten (Dresden)… Auch an dich Peter…

  18. Hi, habe die Ausstellung gegoogelt, da sie sich zur Zeit 04.09.-10.09.2010 in Magdeburg befindet. Ich wollte gern mehr erfahren, da unser Sohn(4) die Plakate sah und gern hin möchte… so weit so gut… ich hab jetzt mehrere Kommentare gesehen… auch auf anderen Seiten, dabei ist mir aufgefallen, dass die Kommentare von Peter Kolodziejski und laticia fast 1 zu 1 auch in anderen Foren stehen!!!(siehe dooyoo.de da war der liebe Peter in Bernburg und nicht in Bruchsal 😉 und auch die haarsträubende Geschichte von Leticia hab ich grad vor 5 min schon mal gelesen
    Wehe dem, der da böses denkt
    Mein Fazit: Ich werde uns diese Ausstellung wohl nicht „genehmigen“ und ich werde allen(die Plakate haben doch einen Menge meiner Bekannten gesehen)dazu raten, sich vorher im Internet über besagte Ausstellung zu erkundigen! Wer dann immer noch dahin mag, bitte.

    Grüße aus Sachsen-Anhalt
    Christine und Familie

  19. Vielen Dank für deinen Kommentar, Christine, und Dank auch für den Hinweis auf dooyoo.de. Peter und Laticia haben sich auch anderweitig im Netz positiv darüber geäußert, jedoch stets als einzige. Bei http://www.krambox.de/item/1740 gibts ebenfalls einen Beitrag dazu mit ähnlichen Reaktionen wie hier bei mir ;).

  20. Hallo allen Schreibern, vielen, vielen Dank für die Informationen! Die „Abzocke“ findet derzeit in Dessau-Roßlau statt (17.09.-19.09. Trotz Protest des Dinojägers erspare ich meiner Familie diesen Ausflug. Danke.

  21. Vielen Dank. Ab morgen soll es in Braunschweig los gehen. Werde mir vorher ein kostenfreies Bild machen ob wir unseren Dinofachmenschen enttäuschen werden, der sofort Parasaurolofus sagte auf die oben gestellte Frage von Sandra. Aber er, 3 jahre ist vom Fach.
    Beste Grüsse

  22. Hallo,
    die Ausstellung ist vom 8. – 10. April hier bei uns in Hildesheim. Eigentlich war ein Besuch dort am Kindergeburtstag angedacht, aber dank eurer Kommentare bleibt uns nun eine Enttäuschung erspart!

    Danke, danke, danke!

  23. Hallo alle zusammen,
    waren heute in Gifhorn in der Ausstellung. Ca. 17.00 Uhr. Für meine Kinder (3 und 5 Jahre) war das ganze sehr aufregend. Allerdings interessierten sie sich mehr für den Film als für die Ausstellung. Den hätte ich ihnen auch zu Hause im Fernsehen zeigen können. Aber egal, die Kinder fanden alles gut. Als Erwachsener habe ich mich ebenfalls über die Kinderpreise geärgert. Aber der Hammer war, das um 17.15 Uhr angefangen wurde abzubauen. Nachdem ich meine noch freundliche Bemerkung darüber beim Personal losgeworden bin, wurde ich schroff darauf hingewiesen, das doch eh alle den Film gucken würden. Frechheit, daher nieeeeeee wieder!!

  24. Huhu Ihr Lieben…

    Ich habe mir Eure Kommentare mal mit meiner Tochter (9Jahre)und meinem Sohn (4Jahre) durchgelesen… Wenn es die Ausstellung ist, die ich vermute, findet sie Morgen und Mittwoch hier bei uns in Lehrte statt… Meine Tochter und ich haben beschlossen, nicht in diese Ausstellung zu gehen. Ich war 1993 in Essen Nrw in der Dino Austellung in der Gruga und muss sagen, da war es dann bedeutend schöner…

    Gehen wir lieber ein großes Eis essen, dann haben wir wenigstens was für´s Geld…

    Danke Alex für Deinen aufschlußreichen Bericht und die Bilder..

    Lg Tina

  25. Liebe Eltern,

    ich war gestern in Lehrte (bei Hannover) aus dieser „internationalen“ Dinosaurierausstellung und ich muss mich leider den vorigen Kommentaren anschließen. Katastrophal, unfreundlich, die Ausstellung war unsauber und teils beschädigt! Ich habe 2 Kinder (3 und 5) und die haben sich riesig gefreut auf diesen Tag! An der Kasse wäre ich am liebsten umgedreht aber welche Eltern machen das schon! Ich habe, trotz angepriesener „Rabattkarte“ aus der Zeitung für uns 3 Personen 17€ gezahlt!!! Für diese dämliche Ausstellung! Wie kann denn bei einer „lehrreichen“, so wurde geworben, überhaupt ein Film laufen!!! Die Kinder sollten zum Sehen und Entdecken animiert werden, oder?

    Ich kann nur abraten!!! Es ist KEIN VERSUCH wert!!!

  26. Mein Sohn (3) fand es toll (23.10.2012 in Hameln). Man sollte vielleicht mal zwei Seiten betrachten. Zuerst die cons: Die Exponate sind teilweise beschädigt. Die Beleuchtung war eher suboptimal. Lebensecht (oder schön animiert) war das auch nicht. Wir haben für 2 Erwachsene und 1 Kind inkl. Ermäßigung 18 Euro bezahlt. ABER: Da standen 5 Trucks herum, die gewartet, gefahren und betankt werden wollen. Durch den ständigen Transport, Auf- und Abbau geht sicher öfter mal etwas kaputt. Da arbeiten Leute, die das ganze Jahr nicht Feierabend auf der Terasse zu Hause machen. – Von den anderen Kosten fange ich hier nicht erst an. Das ist ja auch kein Museum, sondern ein kommerzielles Unternehmen. Die wollen Gewinn machen!

    Meinen Sohn haben weder die seltsamen Augen der Figuren, die Beschädigungen oder der Staub gestört. Er war ehrlich begeistert und seine Fantasie wurde angeregt. Und da wir auch keine Zuckerwatte kaufen oder Spielzeugdinos, war der Einsatz (18 Euro für etwa eine Stunde Show) angemessen. Denn zumindest bei uns stehen die Dinos eher selten im Garten und wir treffen sie auch nicht in freier Wildbahn.

    Fazit: Für Kinder bis ca. 8 Jahre TOP. Für Eltern, Paläantologen etc. nicht geeignet.

    1. Na das klingt doch mal nach einem schönen Erlebnis fürs Kind! Schön, dass sich auch noch Menschen daran erfreuen. Bemängelt wurde ja häufig die Unfreundlichkeit der Mitarbeiter, war das bei dir ähnlich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.