Die letzten Beiträge

Liebe manuelle Spam-Versender …

erstellt am:28. Februar 2011

... ich freue mich grundsätzlich sehr über Kommentare, wirklich, denn Kommentare sind Feedback und Feedback ist für Blogger (, auch wenn sie nicht so aktiv sind wie ich derzeit,)  immer wichtig.

Mein Blog ist seit Bestehen von 11,150 Spam-Kommentaren (Stand: 27.02.2011) überflutet worden, da ich kein Captcha beim Absenden eines Kommentars verwende und keine Alternativen, um Spam zu vermeiden außer Kommentar-Moderation.  Ich lese die Spam-Kommentare, die durch Akismet gefiltert werden, auch nicht mehr durch. Sie werden einfach so gelöscht.

Ich moderiere meine Kommentare per Hand. Warum? Weil ich so jeden Kommentar lese und so auch (nebst der rechtlichen Verantwortung beim Veröffentlichen von Kommentaren auf meinem Blog) Personen, die ihre Webseite via Backlink "promoten" wollen, ebenfalls herausfiltern kann.

Da von den letzten 50 "echten" Kommentaren hier nur maximal 10 Kommentare auch wirklich artikelbezogen und augenscheinlich von Interesse zeugten, wurden auch nur die Hälfte der Kommentare freigeschaltet. Warum nicht nur 10? Weil ich zu spät bemerkt habe, dass viele eine neu erstellte Website zu Werbezwecken in der URL angegeben haben bei Kommentaren, die teilweise gar nichts mit dem Artikel zu tun hatten.

Beispiel:
Zu meinem Artikel über das Ersetzen von Links in Posts von WordPress via  MySQL-Befehl passt einfach kein Kommentar wie dieser: "Das hättet ihr euch sparen können besser mal die Energie in etwas sinnvolles umwandeln"  (Original-Ton ...) . Und wenn dann die URL dazu auch noch werbeträchtig klingt und im Impressum eine Sonderrufnummer (0137xxx) und eine ungültige Emailadresse stehen, frage ich mich, warum man überhaupt einen solchen Kommentar hinterlässt. Freigeben würde den doch keiner, oder?

Folglich ein kleiner Hinweis an alle, die mittels Hinterlassen eines Kommentars einen Backlink bekommen wollen: Ihr werdet nicht freigeschaltet. Euer Kommentar wird gelöscht. Also macht euch und mir nicht die Mühe ... Danke.

Kommentare, die artikelbezogen sind und keine allzu werbeträchtige URL mit angeben, sind natürlich herzlich willkommen und haben fast immer zur Folge, dass ich auch auf die entsprechende Website schaue und deren Inhalte lese ;) .

Soweit, sogut. Vielleicht hilft dieser Artikel ja gegen den manuellen Spam!

Alles Gute im Jahr 2011!

erstellt am:02. Januar 2011

Ich wünsche allen Besuchern dieses Blogs ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2011!

WordPress Upgrade von 2.3 auf 3.0.1

erstellt am:20. Oktober 2010

 Gerade eben hab ich meinen Blog endlich nach langer Zeit up-to-date gebracht und auf die neueste WordPress-Version gebracht. Probleme machte dabei das Plugin "wp-multilingual". Nebst einer Fehlermeldung im Frontend konnte ich mich im Backend nicht mehr einloggen. Nach der Deaktivierung, also der Löschung aus dem Plugin-Verzeichnis konnte ich mich auch wieder einloggen. Nun, beim ersten Überfliegen meines Blogs sehe ich einige Artikel nicht mehr. Mal schauen, ob das Plugin kompatibel ist und sich wieder installieren lässt. Wenn nicht, muss ich mal zusehen, dass ich die Artikel wieder herstellen kann. Einen Datenbankdump hab ich zum Glück vorher gemacht ;) .

Wer noch Fehler findet, kommentiere bitte oder kontaktiere mich. Danke!

Massenpanik bei Loveparade 2010 in Duisburg mit mind. 18 Toten

erstellt am:24. Juli 2010

 

Wie der Spiegel, die Zeit und andere Nachrichtenseiten derzeit berichten gab es beim Betreten des Geländes der Loveparade in Duisburg mindestens 10 Tote, nach aktuellen Angaben (ca. 18:30 Uhr) laut WDR bisher sogar mindestens 15 Tote, viele Verletzte und mehrere Menschen, welche reanimiert werden mussten. Die Stadt Duisburg hat ein Nottelefon mit der Nummer 0203/ 94 000 eingerichtet, unter welchem sich besorgte Angehörige informieren können.

Einen Beitrag gibt es auch schon bei Youtube, welcher ein TV-Mitschnitt des WDR ist. "Das Bild sagt mehr als tausend Worte" sagte Twitterer Daniel Rettig zu folgendem Bild: http://tweetphoto.com/34645289. Hier wird deutlich, dass der Tunnel einen Flaschenhals gebildet hat. Der Spiegel hat auch schon eine Fotostrecke erstellt, die das Chaos verdeutlicht, welches in dem Tunnel geherrscht haben muss. Auch das kurze Video der Tagesschau liefert einen Eindruck über die Massen.

Die Besucher wurden bisher noch nicht darüber informiert, da man Angst hat, dass bei geschätzten 1,4 Millionen Besuchern weitere Panik ausbrechen könnte. Die Besucher werden derzeit dennoch evakuiert.

Mein Beileid gilt allen betroffenen Angehörigen und den betroffenen Besuchern. Hoffentlich werden die Nachrichten nicht noch schlimmer.

Guten Rutsch ins Jahr 2010!

erstellt am:31. Dezember 2009

Letzte Änderung: 20. Oktober 2010

Hiermit wünsch ich doch mal eben allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2010!

 

Auf diesem Blog wird sich auch bald wieder mehr tun, derzeit jedoch gilt es erstmal mein Studium abzuschließen und dies hat höchste Priorität. Danach wird wieder mehr Zeit sein, den ein oder anderen Blogbeitrag zu veröffentlichen!

In diesem Sinne, auf ein erfolgreiches Jahr 2010!

« Vorherige Einträge