Blogsoftware – Übersicht aktueller Software – Scripte für Blogger

Da ich für meine Bachelor – Arbeit eine aktuelle Liste suche mit einer Übersicht über möglichst alle bekannten Weblog – Software – Systeme und nur auf zwei teilweise sehr veraltete Listen gestoßen bin (Übersicht bei Unblogbar.de (mittlerweile offline) und asymptomatic.net (umgezogen und nun auf http://startbloggingonline.com/blog-platform-comparison-chart/ zu finden!)), mache ich mir mit diesem Beitrag mal die Mühe, alle mir bekannten Blogsoftware – Systeme aufzulisten. Diese Tabelle ist eine Übersicht über alle Blogsoftware – Systeme, welche ich gefunden hab. Sie ist nicht vollständig. Für weitere Vorschläge bin ich dankbar. Systeme, welche nicht weiterentwickelt werden oder deren Update länger als ein halbes Jahr als ist, werden nicht berücksichtigt. Stand ist der 17.08.2008

Weblogsysteme - eine Übersicht

Name Version Lizenz Größe (MB)
WordPress 2.6.1 GPL 1,2
Movable Type 4.2 CC 3.0 4,2
Serendipity 1.3.1 BSD 4,3
Textpattern 4.0.6 GPL 0,339
b2evolution 2.4.2 GPL 2,865
Blog:CMS 4.2.1.c GPL 2,1
Expblog 0.5.1_2 eigene 0,985
Greymatters 1.8.2 CC 1.0 0,270
Jlog 1.1.0 GPL 0,221
Lifetype 1.2.8 GPL 2,9
Nucleus CMS 3.3.2 GPL 0,598
Pivotlog 1.40.6 GPL 2,2
toendaCMS 2.0.0 GPL 3,6
Zomplog 3.9 beta GPL 0,856
Loudblog 0.8.0a ? 1,8
WebMobo 2.0.1 ? 1,19
Flatpress 0.804 GPL 2.0 0,462

Dotclear wurde nicht berücksichtigt, da ich des Französischen nicht mächtig bin. Drupal bietet wesentlich mehr Funktionalitäten, daher ist es hier ebenfalls nicht mit aufgelistet. Ebenso Blog – Plugins für Typo3 oder Joomla sind nicht berücksichtigt. Ebenfalls ein interessantes System ohne Datenbankanbindung ist SimplePHPblog, jedoch ist das letzte Release fast ein Jahr her und somit nicht innerhalb den Kriterien für die Liste.

2 Gedanken zu „Blogsoftware – Übersicht aktueller Software – Scripte für Blogger“

  1. Ich habe früher mit SimpePHPblog gebloggt und fand es damals eigentlich ziemlich gut. Dann ist mir durch einen Umzug die komplette Seite zerhauen und ich wollte das Bloggen eigentlich schon aufhören (um 2003).
    Bin dann 2007 im Oktober auf WordPress gestoßen und wollte es einfach mal ausprobieren. Bin dann dabei hängen geblieben 😉

    Habe zwischenzeitlich mal Serendipity getestet, aber das war überhaupt nichts für mich. Bin zufrieden mit der Entwicklung und würde, glaube ich auch nie wieder wechseln wollen.

  2. Die Entwicklungen was den Blogbereich angeht sind ja enorm. Ich muss sagen, wenn man sich das ganze vor 5 Jahren mal anschaut und mit jetzt vergleicht, dass ist ein Unterschied zwischen Tag und Nacht. Ich muss sagen, dass ich für Blogeinsteiger immer noch WordPress empfehlen würde. Das ist nicht zwar schon Anspruchsvoll, aber ich denke, damit kann sich jeder den Wunsch erfüllen und sich einen eigenen Blog machen. Gut finde ich aber auch noch Textpattern. Das ist auch nicht schlecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.