Typo3 – Lokale Installation unter Windows7 / 8 – Randnotizen

Dieser Artikel hält ein paar Dinge fest, die mir wiederholt bei lokalen Installationen von Typo3 mit xampp aufgefallen sind.

Situation: Typo3-Umzug von PC A zu PC B

Kurznavigation

Fehler: Alle Bilder werden nicht angezeigt.

Unter Typo3 Version 6.x wird auch folgender Fehler geworfen:

Uncaught TYPO3 Exception #1329821485: File has been deleted.

Je nach Fehlereinstellungen folgt dann z.B.:

RuntimeException thrown in file
D:\xampp\typo3_sources\typo3_src-6.1.3\typo3\sysext\core\Classes\Resource\AbstractFile.php in line 527.

mit ähnlichem Pfad und weiteren Fehlerdetails. Kommt keine Fehlermeldung (mehr, da z.B. durch mehrfachren Reload der Seite alle Bilder durchgegangen werden bis keines mehr einen Fehler werfen kann :) ), wird meist kein Bild mehr angezeigt. Im Quelltext sieht man, dass die Bilder korrekt kopiert wurden, jedoch werden sie alle mit 0x0 Pixeln angezeigt.

Lösung: ImageMagick installieren. Vermutlich fehlt hier ImageMagick. Hatte diesen Fall sowohl bei Windows 7 wie auch bei Windows 8. Zu beachten ist hier:
Binary Release downloaden und installieren, empfohlenerweise jedoch nicht im vorgegebenen Standard-Pfad, sondern beispielsweise unter "D:\ImageMagick\". Nach der Installation ins Install Tool von Typo3 wechseln und dort unter "Basic Configuration" den genauen Pfad eintragen, für Windows mit Backslashes (\) statt "/" innerhalb eines Pfades ohne den letzten Slash. In meinem Fall sieht das dann so aus:

Typo3 ImageMagick unter Windows 8 installieren und unter Basic Configuration den Pfad setzen

Nach Klick auf  "Send" sollte ImageMagick erkannt werden und unter "Basic Configuration" folgendes stehen:

Typo3 ImageMagick unter Windows 8 installieren: Pfad korrekt gesetzt

Man darf sich nicht verwirren lassen von der Pfadangabe, die hier mit \ und / angegeben werden - ist so funktionstüchtig. Gibt man im vorherigen Schritt den Pfad mit \ am Ende an, würde der Pfad hier letztendlich auch so aussehen: "D:\ImageMagick-6.8.8-Q16\/" - Typo3 fügt automatisch einen Slash hinten an :) .

Fehler: Symbolische Links (Symlinks) gehen beim Kopieren verloren.
Lösung:
Windows 7 oder 8 bieten mit dem Befehl "mklink" in der Eingabeaufforderung bereits das notwendige Tool um symbolische Links zu setzen. Alte symbolische Links (sind nach dem Kopieren meist normale Ordner bzw. Dateien ohne Endung) löschen.
Zuerst die Konsole ALS ADMINISTRATOR (wichtig!) starten:

Windows 8: Eingabeaufforderung als Administrator starten

Um zu der oben abgebildeten Ansicht zu kommen einfach die Windows-Taste drücken (oder ab Windows 8.1 auf den "Start"-Button) und dann direkt "cmd" in die Tastatur tippen (ohne irgendeine App zu suchen!), Windows startet dann automatisch den Such-Charm. Rechte Maustaste auf die Eingabeaufforderung zeigt dann das abgebildete Kontext-Menü. Dort "Als Adminstrator ausführen" auswählen und die Konsole öffnet sich.

In folgender Reihenfolge die Befehle ausführen:

Typo3 Symlinks setzen unter Windows 8

Gehighlighted hier:

Grün umrandet: Konsole als Administrator gestartet
Rot umrandet: Fehler: Die Datei "index.php" war bereits vorhanden. Nach diesem Schritt habe ich die index.php gelöscht, damit ich einen symbolischen Link auf diese Datei setzen konnte.
Blau umrandet: Ändern des Typo3-Source - Ordners auf ein anderes Source-Verzeichnis.

Zum Copy&Paste hier nochmal die Reihenfolge:

  1. Wechseln zum Installations-Verzeichnis, in meinem Fall "D:\xampp\htdocs\". (Anmerkung: Dieser Pfad ist nicht wirklich ideal gewählt, besser wäre es, ein extra Verzeichnis unterhalb von "htdocs" oder ein ganz anderes Verzeichnis für die Typo3-Installation zu nehmen).Hier liegen dann unter anderem folgende Ordner:
    "D:\xampp\htdocs\fileadmin"
    "D:\xampp\htdocs\typo3conf"
    "D:\xampp\htdocs\typo3temp"
    und viele weitere zu Typo3 gehörende. Ich habe auf gleicher Ebene des htdocs-Ordners einen Ordner mit verschiedenen Typo3-Source-Versionen angelegt, so dass sich folgende Ordnerstruktur ergibt:
    "D:\xampp\typo3_sources\typo3_src-4.5.16"
    "D:\xampp\typo3_sources\typo3_src-4.5.29"
    "D:\xampp\typo3_sources\typo3_src-4.7.14"
    "D:\xampp\typo3_sources\typo3_src-6.0.0"
    "D:\xampp\typo3_sources\typo3_src-6.0.8"
    "D:\xampp\typo3_sources\typo3_src-6.1.0"
    "D:\xampp\typo3_sources\typo3_src-6.1.3"
    Dies bietet mir die Möglichkeit recht schnell von Version 4.5.16 auf 4.5.29 oder andere Versionen zu springen (oder im Fehlerfall zurück auf den alten Source zu gehen). In den Ordnern sind jeweils nur die Sources von Typo3 ohne Dummy-Dateien. Der Download älterer Typo3-Sources ist immernoch möglich, auch wenn es etwas fummelig ist: Man gehe auf http://typo3.org/download/#c1984 und kopiere sich den Link des Archives, beispielsweise http://prdownloads.sourceforge.net/typo3/typo3_src-4.5.32.zip?download für den derzeit aktuellen Download (Stand: 06.01.2014) der LTS-Version 4.5.32 und ändert die hinteren Zahlen zu den gewünschten. Wenn ich den Source für die Version 4.5.16 benötige, muss der Link so abgeändert werden: http://prdownloads.sourceforge.net/typo3/typo3_src-4.5.16.zip?download. Dann den modifizierten Link im Browser aufrufen und der Download des älteren Sources geht. (Gleiches Verfahren funktioniert natürlich auch für die anderen Daten mit Dummy-Package oder Introduction-Package).
  2. SymLink auf den Source-Ordner setzen:
    mklink /d typo3_src ..\typo3_sources\typo3_src-4.5.16

    Um sicher zu gehen kann man nach ..\ mit der ALT-Taste durch die dort vorhandenen Ordner durchschalten. Gibt man das "t" bereits an, also "..\t" und drückt dann die ALT-Taste werden alle Ordner und Dateien, die mit "t" anfangen durchgeschaltet. Dieses Vorgehen funktioniert auch für Ordner, die mit mklink erstellt wurden, also für Symlinks!
    Weitere Symlinks setzen relativ zum aktuellen Source-Pfad:

    mklink /d typo3 typo3_src\typo3
    mklink /d t3lib typo3_src\t3lib
    mklink index.php typo3_src\index.php

    (Letzter Befehl ohne "/d" - Parameter, da kein Verzeichnis!)

Danach sollte wieder alles funktionieren wie gewohnt - zumindest stimmen die Pfade wieder sofern man vorher auch mit externem Source-Ordner gearbeitet hat.


Noch keine Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Folgende Tags sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>