Probleme mit WordPress Stats Plugin – gelöst

Unverständlicherweise hatte ich vor kurzem Probleme mit dem WordPress Stats Plugin. Es wollte bei Clim’s Blog einfach nichts anzeigen. Die ersten drei Tage ging es, danach stand immer 0 Views da. Das konnte aber gar nicht sein, dazumal unter anderem schon Kommentare auf seinem Blog vorhanden waren und Suchanfragen auf seinen Blog verwiesen. Angezeigt wurde jedoch nichts:

Clim's erste Statistiken

Deinstallation und Neuinstallation haben auch nicht geholfen. Also kurz überlegt: Was hab ich falsch gemacht? Ich hab an diesem Tag das Theme geändert. Die Footer – Datei. Dort hab ich die Blogverzeichnis-Buttons eingebunden und den alten Code entfernt. Dabei muss ich wohl etwas gelöscht haben, was jedoch für die Funktionalität des Plugins notwendig ist. Denn nun wurde der JavaScript-Code von WordPress.com nicht mehr eingebunden. Nachdem ich ein paar Tage gerätselt hatte, kam ich heute auf die Idee, wie ich das Problem lösen bzw. umgehen kann. Wer also ein ähnliches Problem beispielsweise nach einem Template – Wechsel hat, kann dieses evtl. so oder so ähnlich lösen:

  1. Funktionierende Footer – Datei aktivieren
  2. Ausloggen – das ist wichtig, da sonst der entsprechende Code nicht auftaucht.
  3. Blog aufrufen
  4. Quellcode anschauen (Firefox: Strg + u drücken)
  5. nach stats.wordpress.com suchen (Strg + f drücken)
  6. Den Code kopieren, der zwischen den <script> – Tags steht
  7. die neue Footer – Datei aktivieren und den Code vor dem schließenden <body>-Tag einfügen und speichern
  8. Dann den Blog neu laden und ein paar Links anklicken und im Admin-Bereich nach ein paar Minuten nachschauen

Das Plugin muss vorher natürlich schon aktiviert sein. Dann sollte es wieder funktionieren! Je nach Theme kann es auch in einer anderen Datei geändert werden müssen.

Gibts noch andere Lösungsvorschläge? Dann immer her damit!

4 Gedanken zu „Probleme mit WordPress Stats Plugin – gelöst“

  1. hey,… danke da wäre ich nie drauf gekommen.

    Ich hatte das gleiche Problem. Aber das ich vll. nen Teil des Code gelöscht habe, daran hatte ich nicht gedacht…

    thx ;D

  2. Hallo Alex,

    endlich was zum Thema gefunden. Leider kriege ich das Problem noch nicht gelöst und DU hast vielleicht noch einen Tipp für mich.

    Ja, ich habe an der footer.php gebastelt. Ja, ich habe auch eine „alte“ Datei gespeichert. Leider ist der einzige Unterschied (auch wenn ich die Datei auf den Rechner runterlade und nicht im Editor von wordpress anschaue) der folgende:

    <!– queries. seconds. –>

    Den einzubauen bringt aber auch nichts…

    Noch eine Idee?

    Vielen Dank und Gruß

    Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.