Emailadressen in WordPress verschlüsseln mit PHPEnkoder

 

Ich mich mal wieder auf die Suche gemacht und nach einem Plugin gesucht, welches Emailadressen mittels JavaScript verschlüsselt, damit Spambots und Spammer die eMail nicht automatisiert herauslesen können. Endlich hab ich auch eine sehr einfache und effektive Methode gefunden. Im Beitrag von seovision.de fand ich nun das Plugin von weaselhat.com namens PHPEnkoder. Sinnvoll ist der Einsatz dieses Plugins, wenn man eMailadressen im Klartext in Beträgen oder Seite, beispielsweise dem Impressum,  verwenden will, so dass Leser mit Klick auf den mailto-Link direkt eMails von ihrem Client wie Thunderbird oder Outlook an den Betreiber senden können. Das Plugin verschlüsselt alle im Text gefundenen eMailadressen auch ohne mailto-Link mittels JavaScript. Kommt ein Nutzer ohne JavaScript, wird die eMailadresse nicht angezeigt. Für Webseitenbetreiber mit barrierefreiem Anspruch ist dieses Plugin leider nichts. Getestet hab ich das Plugin mit WordPress 2.6.2, funktioniert einwandfrei.

Studienprojekt: „eMail – Verfall einer Revolution?“

Ein Komilitone benötigt eure Hilfe zum Beweis seiner Bachelor – These! Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr ihm helfen könnt, ein möglichst breitgeschichtetes Umfrageergebnis zu erzielen! Dazu wäre es toll, wenn ihr die Umfrage dazu auf seiner Seite machen würdet. Das Thema ist, wie der Titel des Beitrags schon sagt: „Email – Verfall einer Revolution?“. Die Umfrage dauert ca. 5 Minuten, diese Zeit kann doch jeder kurz mal aufbringen, oder?

Selbstverständlich werden dort keine persönlichen Daten gespeichert, sondern nur die angeklickten Ergebnisse! 🙂

*********Die Umfrage ist mittlerweile beendet! Vielen Dank allen Helfern!*********